Danke, dass Sie meine Website besuchen.

Ich begrüsse Sie im Treppenhaus des Landesmuseums in Zürich. Die Aufnahme hatte ich als Kandidat der SP meines Kantons für die Parlamentswahlen 2015 machen lassen. Seit Jahren – von 2010-2015 als schweizerischer Botschafter – wohne ich mit meiner Familie in Berlin. Als „Internationalrat“ wurde ich im Oktober 2015 mit über 100'000 Stimmen gewählt.

Im Parlament setzte ich mich als Mitglied der Aussenpolitischen Kommission vor allem für die Anliegen unserer Mitbürger und Mitbürgerinnen im Ausland und für die Lösung unserer Probleme mit der Europäischen Union ein. Meine parlamentarische Arbeit können Sie auf parlament.ch verfolgen.

Am 18. Februar 2018 bin ich aus dem Nationalrat zurückgetreten. Das war für mich ein sehr schwerer Entscheid, den ich in meinem Rücktrittsschreiben und in einem Interview im Tagesanzeiger begründete (Rücktrittsschreiben, https://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/stadt/ich-kann-nicht-in-der-schweiz-politik-machen-guldimann-tritt-ab/story/10768107 ).

Nebst meinen familiären Verpflichtungen gehe ich – vorerst in noch beschränktem Ausmass – verschiedenen Aktivitäten nach: Als Präsident des Museumsrates des Schweizerischen Nationalmuseums, als Senior Adviser des Centre for Humanitarian Dialogue in Genf im Bereich internationaler Konfliktvermittlung und mit innenpolitischen Aktivitäten im Kontakt mit der Operation Libero.